Homepage Ihre Vorteile unsere Kompetenz Unsere Schritte Voraussetzugen AGB Kontakt Impressum
Homepage Ihre Vorteile unsere Kompetenz Unsere Schritte Voraussetzugen AGB Kontakt Impressum
BN Inkasso
BN Inkasso

Voraussetzungen

Damit Sie uns beauftragen können, muss Ihre Forderung bestimmte Voraussetzungen erfüllen:

  • Ihre Forderung muss substantiiert sein, d.h. Sie haben einen Zahlungsanspruch gegen Ihren Schuldner aufgrund eines Vertrages, z.B. eines Kauf-, Werk-, Miet-, Darlehens- oder eines Dienstleistungsvertrages.
     
  • Der Abschluss des Vertrages sollte nicht länger als 2 Jahre zurückliegen (Verjährung) es sei denn, sie wurde durch Teilzahlung oder Vertragsverhandlungen unterbrochen.
    Eine schriftliche Mahnung unterbricht die Verjährung nicht.
     
  • Ihre Forderung muss zum Zeitpunkt der Auftragserteilung unstrittig sein. Das ist sie gemäß § 138 Abs. 3 ZPO dann, wenn Ihr Schuldner auf Ihre Mahnung nicht reagiert hat. Sie ist auch dann unstrittig, wenn Ihr Schuldner die Forderung anerkannt hat, sei es ausdrücklich durch Mitteilung Ihnen gegenüber, sei es indirekt, indem er gegen die Höhe Ihrer Forderung protestiert hat oder indem er eine Teilzahlung leistet.
     
  • Ihr Schuldner muss sich im Zahlungsverzug befinden, d.h. Sie müssen ihn mit einer Mahnung in Verzug gesetzt haben, nur unter der Voraussetzung können wir die Inkassogebühr ihm gegenüber als Verzugsschaden geltend machen.
     
  • Der Mahnung bedarf es gemäß § 286 Abs. 2 BGB nicht, wenn für die Leistung eine Zeit nach dem Kalender bestimmt ist, d.h. bei Dauerschuldverhältnissen - wie Miete oder Handyvertrag - kommt Ihr Schuldner ab dem Tag in Verzug, an dem er die Zahlung nicht erbracht hat.
DruckversionDruckversion | Sitemap
© BN Inkasso